Ein hervorragendes Beispiel von gelungenem Branded Entertainment liefert DAZN in Kooperation mit dem Urban Hip Hop Magazine Backspin. Der britische Sport-Streamingdienst hat zurecht erkannt das sich unter den deutschen Rap Artists einige Fußballfans befinden, die eine lange und innige Verbindung zu ihren Clubs führen.

In Zusammenarbeit mit Niko Hüls, dem Gründer und Chefredakteur des Backspin Magazins wurden in der ersten Episode der Interviewreihe die Rapper Celo, Abdi und Vega, dessen Herz für die Eintracht aus Frankfurt schlägt, zu ihren Fanmotiven, ihrer Einschätzung der aktuellen Situation und noch vielem mehr befragt. Vom Rapduo Célo & Abdi ist bekannt das sie bei dem Label Azzlackz von Erfolgsrapper Haftbefehl gesignt sind. Sie besitzen jedoch auch ihr eigenes Label namens 385idéal und dort sind unter anderem Rap-Größen wie Nimo und Olexesh unter Vetrag. Der Rapper Vega ist ebenso wie Célo & Abdi Chef seines eigenen Labels mit dem Namen Freunde von Niemand. Außerdem landete er nach Release seines Albums Kaos im Jahr 2015 auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Das Interview wurde auf dem YouTube Channel von DAZN veröffentlicht und bis zum heutigen Tag rund 50.000 mal angesehen. Die beiden Top Kommentare mit jeweils ca. 125 Likes (zu lesen unter diesem Beitrag) spiegeln deutlich die positive Resonanz dieser Aktion in der angepeilten Zielgruppe der 16-35 Jährigen wieder.

Mithilfe der geschickten Verknüpfung von Rap als heutiges Leitmedium der Jugendlichen und der angepeilten Zielgruppe der unter 35-jährigen ist DAZN mit dieser Interviewreihe ein genialer Move des Branded Entertainment gelungen. Ein Interview wie es auch hätte auf Backspin laufen können gebranded und ermöglicht durch DAZN. Weder Backspin oder den Rappern, noch DAZN kann somit deplatzierte und plumpe Werbung vorgeworfen werden.

Next Level Marketing!