Interesse wecken

Emotionen schaffen

awsm media ist das Experten-Team für Markeninszenierungen in redaktionellen Umfeldern (Branded Content). Das Team aus Autoren, Video-Redakteuren, Konzeptern und Projektmanagern gestaltet jede Kampagne wirkungsvoll – und die Zukunft exzellenten Branded Contents.

  • Als Experten im digitalen Corporate Publishing wissen wir, welche Inhalte über welche Kanäle welche Nutzer ansprechen.

 

  • Mit Branded Content wird das Angebot an Vermarktungsprodukten komplettiert.

 

  • Werbekunden finden damit eine Antwort auf die hohe Adblocker-Verbreitung unter den Kernnutzern.

 

  • Wir konzipieren für Sie den perfekten Mix aus Maßnahmen, den wir über alle zielgruppenrelevanten Portale via aller Devices spielen können: von Standard-Ads, über Premium-Formate, Social-Media-Kampagnen, Produkttest-Kampagnen, hin zu Video- und Content-Marketing Integrationen.

Werben ohne Werbung

mit unseren Medienpartnern:

Das Magazin BACKSPIN ist ursprünglich als ein Hip-Hop Magazin gestartet, hat sich jedoch im Laufe der Zeit zu einem der bekanntesten und renommiertesten Urban Lifestyle Magazinen deutschlandweit entwickelt. Aktuell werden Themen wie Gaming, Hip-Hop, Rap aber auch Lifestyle behandelt und auf YouTube besitzt BACKSPIN mit rund 220 Tsd. Abonnenten einen der größten Channel im Bereich Urban Lifestyle. Sie kooperieren dabei immer wieder mit namhaftem Brand wie bspw. DAZN oder EA Sports oder führen in Zusammenarbeit mit dem ZDF-Format strg_f Interviews mit Politikern wie bspw, mit Bobi Wne, dem Musiker und Präsidentschaftskandidaten aus Uganda.

IGN (Imagine Games Network) ist eine Multimedia-News- und Reviewseite, die sich auf Videogames konzentriert. Zu dem Netzwerk gehören neben IGN Seiten wie GameSpy, FilePlanet und 3D Gamers.

IGN bietet viele Unterseiten an, von denen jede eine eigene Subdomain besitzt. Sie werden als Channel bezeichnet und behandeln Computerspiele für verschiedene Plattformen. Andere Channel befassen sich mit Cheats, FAQs und Komplettlösungen für Videogames, darüber hinaus gibt es Channel für andere Bereiche in Kunst und Kultur.

Als Teil von Deutschlands größtem Hiphop-Netzwerk ist Hiphop.de mit seinem Magazin, seinem Web-TV, seinen Shows und seiner Community stark aufgestellt und bedient daher die Zielgruppe der deutschen HipHop-Youth Culture. Die Themen des Netzwerks drehen sich rund um Interviews, News, Releases, Events und generell Urban Lifestyle. Auf YouTube umfasst die HipHop.de-Community ca. 657.000 Abonnenten und auf Instagram 223.000.

Filmstarts.de ist eines der führenden Online-Magazine rund um die Themen Film und Kino mit umfangreichen Informationen und renommierten Filmkritiken zu den Neuheiten im Kino, im Fernsehen, auf DVD, Blu-Ray oder VOD. Neben redaktionellen Inhalten bietet filmstarts.de eine Datenbank mit Informationen zu mehr als 70.000 Filmen, 400.000 Starseiten, 5.000 TV-Serien und Programmen von über 2.500 Kinos.

Als offline Magazin gestartet, ist das kanadische Unternehmen VICE Media heutzutage mit 15 Brands allein unter den Digitalen Magazinen einer der Big Player im Bereich Youth Culture. Von Kultur über Technologie bis hin zu Musik und Gaming verbindet VICE Media verschiedenste Themengebiete und behandelt Fragestellungen, die die Jugend beschäftigen.

Gamestar.de ist die zentrale und meinungsbildende Medienmarke im Bereich Computergames. Sie vermittelt die Faszination Gaming und bietet innovative Produkte für Gamingenthusiasten. Gamestar.de schiebt Themen an, berichtet vor anderen Medien unter anderem in TV-reifen Videoformaten über Trends und begleitet den Entscheidungsprozess bis hin zum Gameskauf. Was auf gamestar.de & gamepro.de passiert, darüber spricht die Szene. Die Plattformen positionieren sich crossmedial und interaktiv auf allen Kanälen – aktuell, klar und fundiert.

Rocket Beans TV, kurz RBTV, ist ein deutschsprachiger Livestream-Kanal der Fernseh- und Medienproduktionsfirma Rocket Beans Entertainment GmbH mit Sitz in Hamburg. Entstanden ist Rocket Beans TV als YouTube-Kanal parallel zur Ausstrahlung der Gaming-Sendung Game One auf dem TV-Sender MTV. Nach dem Ende von Game One wurde das Projekt der offizielle Sender der Firma und strahlt fortan Inhalte auf den Internetplattformen YouTube, zattoo, Twitch sowie waipu.tv aus.

Es werden 24 Stunden sowohl Liveprogramm, als auch aufgezeichnete Entertainmentformate auf den jeweiligen Streaming-Plattformen angeboten. Zusätzlich sind die Inhalte als Video-on-Demand auf YouTube oder Twitch veröffentlicht; dies ermöglicht Zuschauern, Inhalte nachträglich anzuschauen. Auf der Website des Senders können die Sendungen ebenfalls live, sowie auch nachträglich in der Mediathek angeschaut und teilweise als Podcast heruntergeladen werden.

Du willst mit uns arbeiten? Dann sprich uns doch einfach an!

JETZT ANFRAGEN